anstoß

Mittlerweile dürfte es sich auch herumgesprochen haben, dass der Platzwart für den "anstoß" verantwortlich zeichnet. Wer das Bedürfnis hat, sich auch ältere "anstöße" mal durchzulesen, hat hier die Chance dazu, viel Vergnügen!

 Wie, "erst so spät"? Was kann ich denn dafür, dass der Spielbetrieb erst jetzt wieder aufgenommen wird? Und mir kann keiner erzählen, dass er oder sie die Zeit zwischen Silvester und dem ersten Spieltag fröhlich verlebt hätte, also ehrlich...

 ...glücksmomente gehabt, die erste Mannschaft der Lizenzspielerabteilung des VfB Lübeck v.1919! Sie hat nämlich in den letzten Spielen zwar nicht genau das getan, was eine Fußballmannschaft tunlichst machen sollte (gewinnen), sie hat aber das getan, was eine Fußballmannschaft auf jeden Fall tun sollte (nicht verlieren), das ist doch schon mal was! Verwirrt? Macht nix, ich auch!

 Nein, es geht selbstverständlich nicht darum, sich violent durch's Leben zu schlagen! Vielmehr soll die Tatsache beleuchtet werden, dass man als Fußballfan doch gehörig schnell in die Jahre kommen kann - jedenfalls, wenn es sich um den VfB Lübeck handelt...

 Nein, besser könnte es auch ein Roberto Blanco nicht ausdrücken, was ein Derby so alles zu bieten hätte, wäre man nicht auf einen Haufen Söldner angewiesen, die eigentlich gar nicht mehr wissen können, worum es bei einem echten Derby wirklich gehen tut...

 "Provinzverein" - das war jahrelang zu Recht das Wort, mit dem man den gemeinen VfB Lübeck-Anhänger aus der Reserve zu locken versuchte, was bei speziellen Anhängern der grün-weißen Pracht allerdings eher ein müdes Lächeln auf die verhärmten Lippen zaubern konnte.

 "Uiuiui", wird sich da der eine oder andere nach dem Abpfiff am Freitag auf dem sonnigen Platz 11 des Weserstadions gedacht haben, "das geht ja so weiter, wie es aufgehört hat!"

 Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa, er lebt noch!

von: de Regionalligistn
Ouvertüre zu einer Aufführung in 2 Akten (Hin- und Rückrunde)

Seite 2 von 2

100 Jahre VfB

Frischer Senf

Beliebteste Beiträge